Mietrecht

Das Mietrecht ist ein Bestandteil des Zivilrechts und umfasst alle Bestimmungen, die ein Mietverhältnis zwischen Mieter und Vermieter regeln. Die wesentlichen Vorschriften sind die §§ 535 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches. Die Rechtsprechung zum Mietrecht ist äußerst umfangreich und insbesondere zuletzt sehr wechselhaft.

 

Man unterscheidet zwischen Mietverträgen über Wohnraum, Mietverträgen über Gewerberäume und sonstigen allgemeinen Mietverträgen über andere Gegenstände oder Räume. Das Pachtrecht und Landpachtrecht stehen thematisch dem Mietrecht nahe.

 

Für Wohnraummietverträge gelten zum Schutz des Mieters zahlreiche Sonderregelungen. Sie bestimmen etwa, wann und in welchem Rahmen Mieterhöhungen möglich sind, wann der Mieter eine Mietminderung wegen Sach- oder Rechtsmängeln vornehmen darf und regeln den Kündigungsschutz, der bei auf unbestimmte Zeit geschlossenen Wohnraummietverträgen gilt.

 

Zuständig für Rechtsstreitigkeiten aus Mietverhältnissen sind die allgemeinen Zivilgerichte (aufgrund einer Sonderzuständigkeit meist das Amtsgericht). Die Verfahrensvorschriften finden sich in der ZPO.

 

Unser Tätigkeitsfeld deckt u.a., doch nicht abschließend, die Aussprache oder die Abwehr von Kündigungen, die Erstellung und die Prüfung von Mietverträgen, Mietminderungs- und erhöhungsverlangen, Zurückbehaltungsrechte, Prüfung von Nebenkostenabrechnung; Übergabebeistand etc. ab. In der gerichtlichen Vertretung sind wir selbstverständlich auch für Sie da. Für eine professionelle Bearbeitung Ihres Falles, beachten wir fortlaufend die gesetzlichen Änderungen sowie die richtungsweisenden Entscheidungen der obergerichtlichen Rechtsprechung im Mietrecht.

 

Zudem gehört das dem Mietrecht verwandte Pacht- und Landpachtrecht zu unserer ausgewiesenen Expertise.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt